Aspria Spa

Wellness in Wilmersdorf

Wellness in Wilmersdorf
Wasserratten können sich im Aspria in einem 25 Meter langen Pool austoben. Er verfügt über eine separate Schnellschwimmerbahn und ist Treffpunkt für Fans der Aquafitness. Zur Foto-Galerie
Halensee - Zwölf Jahre gibt es das Aspria Spa ganz in der Nähe des Ku’damms schon. Die neue Managerin Antje Damith möchte neben Hotelgästen und Mitgliedern des hauseigenen Clubs auch mehr externe Besucher vom Konzept überzeugen.

Der „Aspria Spa und Sporting Club“ in Wilmersdorf hat für seine Mitglieder ein umfassendes Päckchen geschnürt. Zu den vielfältigen Trainingsmöglichkeiten, darunter auch der individuelle Gesundheitscheck Aspria Pro, kommt eine stattliche Wellnesslandschaft mit Dampfbad, Hamam, Whirlpool, einer Kneippanlage, riesiger Dachterrasse und verschiedenen Saunen. Das Spa hat außerdem ein breites Angebot von Facials über Ultraschall-Behandlungen bis hin zur Lomi Lomi Nui-Massage – schließlich liegt der Akzent im Haus auf ganzheitlicher Gesundheit, Fitness und Schönheit.

Spa-Managerin Antje Damith. (c)Promo
Aktuell wird im Spa mit den Marken Decléor, Carita, Ligne St Barth und OPI gearbeitet. „Unsere Besucher sind durchschnittlich 45 Jahre alt. Wir laufen bei der Wahl der Marken nicht mehr dem Trend hinterher, weil wir die Erfahrung gemacht haben, dass unsere Gäste das nicht mögen“, erklärt Spa Managerin Antje Damith, die seit Frühjahr 2014 im Haus ist. Sie weiß ob der Entwicklungen in Sachen Wellness. „Vor zehn Jahren konnte man einfach Wellness machen, heute muss man sich auf etwas spezialisieren“, sagt Damith. „Schnelle Effekte sind ebenso wichtig wie Entspannung. Und alles unter einem Dach zu finden, wie in den USA mit den sogenannten Medical Centern, spart natürlich Zeit – diesen ganzheitlichen Ansatz haben wir hier auch.“ Zu den Highlights im aktuellen Spa-Programm gehören die Microdermabrasion, Ultraschall-Behandlungen sowie Kosmetik mit Hyaluronsäure.

Normale Gäste, aber auch Promis

Dass das Aspria ein Wellnesstempel mit sehr gutem Ruf ist, zeigt ein Blick auf seine prominente Gästeliste. So sind Schauspieler wie Joachim Król und Mariella Ahrens in ihren Drehpausen regelmäßig wiederkehrende Gäste. Ihr Kollege Jürgen Vogel sagt: „Das Aspria Berlin ist ein Stück Urlaub in meinen wohlverdienten Pausen!“ Im Jahr 2011 hat das Spa eine Auszeichnung von Condé Nast Johansens bekommen, seitdem darf es sich offiziell als eines der „World’s finest Spas“ betiteln.

Und was kostet der Spaß? Das günstigste Ticket für Nicht-Mitglieder des Hauses ist unter der Bezeichnung „Aspria Early Morning Pass“ zu bekommen. Für 27 Euro erhält der Spa-Liebhaber damit an einem Wochentag in der Zeit von 7 bis 12 Uhr und am Wochenende von 8 bis 12 Uhr Zutritt zu der Wellnessoase, zwei Handtücher zur Nutzung gibt’s obendrein. Auf dem kostspieligsten Posten der Tageskarten thront der „Aspria Personal Training Day Pass“, bei dem für 85 Euro 60 Minuten Fitnesstraining mit dem „eigenen“ Trainer den Gast in Form bringen. Ein „normaler“ Day Pass liegt bei 49 Euro.

Infos zur Club-Mitgliedschaft findest du hier.

Foto Galerie

Aspria Berlin Ku'Damm, Karlsruher Str. 20, 10711 Berlin

Telefon 030 890688860

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Freitag von 06:00 bis 23:00 Uhr
Sauna-Bereich: Montag bis Freitag von 06:00 bis 23:00 Uhr, Wochenende & Feiertage von 08:00 bis 22:00 Uhr

Aspria Berlin Ku'Damm

Spa, Fitness-Club und Hotel in einem: das Aspria im Ortsteil Halensee.

Weitere Artikel zum Thema Freizeit + Wellness

Freizeit + Wellness | Sport

Mein erstes Mal: Bouldern

Wir testen kreative, trendy oder noch unbekannte Sportarten in Berlin für dich. Diese Woche haben […]
Familie | Freizeit + Wellness

Top 10: Tipps für die Winterferien

In diesen Ferien kommt in Berlin garantiert keine Langeweile auf! Ob die Schulkids sich für […]
Freizeit + Wellness | Kultur + Events

Top 10: Tipps für den Winter in Berlin

Die Durchschnittstemperatur im Winter liegt in Berlin bei etwa null Grad. Glücklicherweise hält die Stadt […]