Nachhaltiges Wohnen

Fürs Klima: mietfreies Wohnen in Berlin Mitte

Fürs Klima: mietfreies Wohnen in Berlin Mitte
Unklar bleibt bis zum Schluss, mit wem du in der WG wohnen wirst.
Ohne Miete wohnen? In Berlin-Mitte? Das war die Idee: Obwohl bei Immo und Co. kaum noch etwas zu finden ist, sollten drei Leute kostenlos im Szenebezirk in eine große Wohnung einziehen. Die einzige Bedingung: ein nachhaltigeres Leben... Leider mussten die Organisatoren das Projekt jetzt wegen fehlender Investoren einstellen.

Du kannst deine Betrugssensoren ausschalten:  Lass ma‘ nachhaltig ist eine grundsolide Idee der ALBA Gruppe und beschäftigt sich mit nachhaltigerem Leben, DIY- und Umweltprojekten. Die LMN-Crew hat sich das ambitionierte Ziel gesetzt, gemeinsam mit drei weiteren Bewohner*innen die nachhaltigste WG Deutschlands zu erschaffen. Die Zimmer sind bereits mit nachhaltigen Möbeln ausgestattet. Und jetzt kommst du ins Spiel: Das Rennen um die drei mietfreien Plätze mitten in Mitte hat schon im August begonnen, aber jeder kann noch mitmachen. Egal ob dein bisheriger Lebenslauf nur auf Recyclingpapier passt oder du dir bisher noch überhaupt keine Gedanken zum Thema Nachhaltigkeit gemacht hast…

Alles was du als WG-Bewohner*in in Zukunft tun musst: Jede Woche einen Werktag Zeit finden, um vor und hinter der Kamera an den nachhaltigen Projekten von Lass ma‘ nachhaltig teilzunehmen. Das sollte kein Problem sein, wenn du ohnehin vorhast, dein Leben endlich ein wenig Ressourcen-schonender zu gestalten. Hier kannst du nicht nur von Profis lernen, sondern die Idee auch aktiv mitgestalten.

Doch bevor du für lau einziehen kannst, möchten deine Vielleicht-bald-Vermieter*innen ein bisschen mehr über dich erfahren. Dein goldenes WG-Glückslos kannst du mit einem etwa einminütigen Video gewinnen, in dem du überzeugend erklärst, warum du die oder der perfekte Mitbewohner*in in dieser grünen Wohngemeinschaft bist und ob oder welche Erfahrung du mit dem Thema Nachhaltigkeit hast. Die Top 50-Videos werden ab dem 26. September auf Youtube zu sehen sein. Die drei Kandidat*innen mit den meisten Likes ziehen ins Finale ein, sieben weitere kriegen ihr Final-Ticket durch eine Influencer-Jury. Die besten Zehn fechten dann direkt in der WG am 26. Oktober in einer letzten Challenge aus, wer bleiben darf.

Bis zum 15. Oktober 2019 hast du Zeit,  dein Bewerbungsvideo auf Instagram oder YouTube hochzuladen, in der Beschreibung @lass.ma.nachhaltig zu taggen und es mit dem Hashtag #LassMaEinziehen zu versehen. Lass ma machen!

Weitere Artikel zum Thema

Wohnen + Leben
Jetzt kommen Miet-Haie an die Bucht
Der Bebauungsplan für die Rummelburger Bucht ist beschlossene Sache. Trotz großer Proteste wird der Bezirk […]
Kultur + Events | Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Peng! Die Rache der Entmieteten
Ist das eigentlich legal? Egal: Das Künstlerkollektiv Peng! startet einen geistreichen Telefonterror gegen skrupellose Vermieter, […]