Neue Ausstellung im Naturkundemuseum

Wie sieht die Zukunft der Deutschen aus?

Wie sieht die Zukunft der Deutschen aus?
Große begehbare Leuchtkästen veranschaulichen die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland in der Ausstellung "Zukunft leben - Die demographische Chance". Zur Foto-Galerie
In der Sonderausstellung "Zukunft leben – Die demografische Chance" der Leibniz-Gemeinschaft  wird ab dem 27. Februar im Naturkundemuseum gezeigt, wie sich die Bevölkerungsentwicklung auf das Leben der Deutschen auswirkt. Auf rund 300 qm können sich Besucher Gedanken über ihr zukünftiges Leben und ein neues, vielfältiges Miteinander machen.

Die Deutschen werden immer älter. Dank medizinischem und technischem Fortschritt steigt die Lebenserwartung der Bevölkerung beständig an. Allerdings stagniert dafür die Zahl der Geburten. Statistisch gesehen bekommt eine Frau im Schnitt nur noch 1,6 Kinder. Diese Entwicklungen haben dazu geführt, dass sich Politik und Gesellschaft ernsthafte Fragen stellen müssen, wie sie in Zukunft mit den daraus resultierenden Folgen umgehen wollen.

Die Ausstellung „Zukunft leben – Die demografische Chance“, die noch bis zum 7. April 2013 im Berliner Museum für Naturkunde in der Invalidenstraße zu sehen ist, erklärt die demografischen Prozesse der vergangenen Jahre anhand begehbarer Leuchtkästen, Videointerviews von Wissenschaftlern, statistischer Schautafeln, sowie durch Animationsfilme, Comic-Geschichten und interaktive Module. Gleich zu Beginn der Schau steht eine 3D-Skulptur zur Bevölkerungspyramide, in die der Gast sogar hineintreten kann.

Deutschland – ein Zuwanderungsland

Neun sehr anschaulich gestaltete Ausstellungsabschnitte präsentieren auf Grundlage von Ergebnissen und Lösungsansätzen aus Forschung und Wissenschaft, welche Auswirkungen der längere Lebensverlauf und die sinkende Kinderzahl auf Bereiche wie Arbeit, Migration, Wohnen und Familienbildung haben. Auch die Bedeutung Deutschlands als Zuwanderungsland und das interkulturelle Zusammenleben in der Bundesrepublik spielen eine wichtige Rolle.

Die Leibniz-Gemeinschaft, die die Ausstellung ausrichtet, besteht aus 86 selbstständigen Forschungseinrichtungen, die in allen Wissenschaftsbereichen tätig sind. Ihre erkenntnis- und anwendungsorientierte Grundlagenforschung wird vom Bund und den Ländern gefördert.

Die Ausstellung „Zukunft leben – Die demografische Chance“ läuft vom 27.02. bis zum 07.04.2013 im Museum für Naturkunde in Mitte. Der Eintritt kostet 5, ermäßigt 3 Euro.  

 

 

Lesen Sie mehr:

Foto Galerie

Museum für Naturkunde, Invalidenstraße 43, 10115 Berlin

Telefon 030 20938591

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Dienstag bis Freitag | 9:30 bis 18:00 Uhr | Samstag, Sonntag und an Feiertagen | 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr | Montag geschlossen

Museum für Naturkunde

Illustre Gesellschaft: Im Naturkundemuseum kann man nicht nur staunen, sondern auch im Beisein riesiger Dinoskelette dinnieren.

Weitere Artikel zum Thema Ausstellungen

Ausstellungen | Kultur + Events | Museen

Kunstwerke anfassen erwünscht!

Edward Munchs "Der Schrei" und Mona Lisas Lächeln sind ohne Frage Kunstwerke – mit dir […]
Ausstellungen

Pop Art 2.0 kostenlos in Mitte

Es lohnt sich derzeit besonders, am quirligen Checkpoint Charlie auch mal links und rechts zu […]
Ausstellungen | Kultur + Events

Museum des Kapitalismus: Was ist Arbeit?

Kapitalismus bringt Wohlstand – zumindest für eine gewisse Schicht. Der Verein für Bildung und Partizipation […]