Spendenbereitschaft im Kiez

Die Maaßenstraße leuchtet wieder

In der Schöneberger Maaßenstraße sollen in diesem Jahr endlich wieder die Festagslichter angehen.
In der Schöneberger Maaßenstraße sollen in diesem Jahr endlich wieder die Festagslichter angehen.
Nollendorfplatz - Nach mehreren Jahren ohne Weihnachtsbeleuchtung erstrahlt die Maaßenstraße 2013 erst mal wieder in festlichem Glanz.

Zu verdanken ist dieser Umstand jedoch weniger den klammen Kassenwarten des Bezirks, sondern vielmehr der Spendenbereitschaft lokaler Akteure im Kiez zwischen Winterfeldt- und Nollendorfplatz. 18 private Sponsoren haben sich in den vergangenen Monaten unter der Schirmherrschaft des Regionalmanagements City West zusammengetan und insgesamt 7000 Euro für die Anschaffung neuer Lichterketten gespendet. Die engagierten Sponsoren sind zum Dank durch einen Aufkleber gekennzeichnet. Nur einen kleinen Teil der für Neuanschaffung und Installation notwendigen Summe musste das Bezirksamt zur Weihnachtsbeleuchtung in der Maaßenstraße beisteuern.

Im Kleinen zeigt die Beleuchtung, inwieweit öffentliche Aufgaben zunehmend von privaten Investoren übernommen werden. In diesem Falle dürften sich Anwohner und Passanten über den Einsatz der Gewerbetreibenden freuen. Und auch die Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler, die bei der Inbetriebnahme der Lichterketten am 1. Dezember um 18 Uhr vor Ort sein wird, ist zufrieden: „Das Engagement enzelner Gewerbetreibender für ihren Kiez hat es ermöglicht, eine Weihnachtsbeleuchtung in der Maaßenstraße zu realisieren. Ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern viel Freude. Ich hoffe, dass die Aktion Schule macht und in den Folgejahren fortgeführt wird.“


Lies mehr
:

 

Die Maaßenstraße leuchtet wieder, Maaßenstraße, 10777 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Ausflüge + Touren
Queer durch Schöneberg
Der Regenbogenkiez rund um den Nollendorfplatz gehört zu den ältesten queeren Vierteln Deutschlands. Bereits gegen […]
Wohnen + Leben
Mehr Verkehrssicherheit am „Nolli“
Nollendorfplatz - Die Maaßenstraße in Schöneberg wird zur ersten "Begegnungszone" Berlins. Hier sollen sich Fußgänger, […]
Wohnen + Leben
Berlins blinkende Ampelmännchen
Mit mehreren Modellprojekten will der Senat Fußgängern den Weg durch die Stadt erleichtern: Ampeln mit […]