Das Science Center Spectrum eröffnet wieder

Warum ist der Himmel blau?

Das Spectrum berührt alle Elemente: Die Physik-Experimente gehen Erde, Wasser, Feuer und Luft auf den Grund.
Das Spectrum berührt alle Elemente: Die Physik-Experimente gehen Erde, Wasser, Feuer und Luft auf den Grund.
Gleisdreieick - Über anderthalb Jahre hat die Sanierung des Experimentiermuseums Spectrum gedauert, heute endlich eröffnet das Science Center wieder und lädt Kinder und Erwachsene ein, den Geheimnissen der physischen Welt nachzuspüren. Das Meer ist blau, weil es den Himmel spiegelt. Und umgekehrt?

Endlich müssen sich die grauen Zellen wieder anstrengen. Zunächst, weil das heute wiedereröffnete Science Center Spectrum einen verwechslungsgefährdeten Namensvetter hat: Das Science Center Berlin in der Ebertstraße. Heute aber dreht sich alles um das Experimentierzentrum Spectrum südlich der Spree, direkt neben dem Deutschen Technikmuseum! In der Möckernstraße angekommen, nimmt das Hirn nämlich erst richtig Fahrt auf.

Zur Eröffnung nach 20 Monaten Umgestaltung erstrahlt das Spectrum kunterbunt. Mit oder ohne die Hintergrundinformationen einer Gruppenführung lassen sich die 150, über vier Stockwerke verteilten, Experimentierstationen ausprobieren. Denn zu jedem Experiment im Museum wartet eine kurze Erläuterung, auch auf Englisch. Man kann also völlig selbstständig das Ende des Regenbogens erreichen, während man sich noch fragt, wie dieser mitten im Raum und ohne Wasser entstehen konnte. Wie Radioaktivität aussieht, verrät die Nebelkammer einige Räume weiter. Wärme wird in einem weiteren Zimmer sichtbar gemacht und die vielleicht wichtigste Frage jedes Kindes geklärt: Warum ist der Himmel blau? Die gleichmäßigen Schwingungen des fast 50 Kilogramm schweren Foucault’schen Pendels dürften Kenner des „alten“ Science Centers aber noch kennen.

So spielerisch geht das wiedereröffnete Museum mit seinem Bildungsauftrag um. Alles ist hautnah und zum Anfassen, neben den Experimenten sind sogar die Eintrittspreise für Kinder und Schüler verlockend. Denn ab 15 Uhr zahlen „Kinder“ bis 18 Jahre keinen Eintritt und Gruppen ab zehn Personen zahlen ermäßigt nur 1,50 Euro. Der abstrakte Wunsch der Betreiber, ein „Verständnis für Naturwissenschaft und Technik“ zu vermitteln, löst sich damit praktisch mit einem Finger in der Luft: Guck, der Himmel ist blau, weil….

Die Öffnungszeiten des Science Centers Spectrum sind Dienstag bis Freitag, 9:00 bis 17:30 Uhr, Eintritt 6 Euro (ermäßigt 3,50 Euro). Mehr Infos finden Sie hier.

Deutsches Technikmuseum, Trebbiner Straße 9, 10963 Berlin

Telefon 030 902540

Webseite öffnen


Dienstag bis Freitag von 09:00 bis 17:30 Uhr
Samstag und Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Familie
Zwischen Jazz und Wanderfalken
Teufelssee - Auch das Ökowerk im Grunewald hat erkannt, dass Musik und Natur schlichtweg zusammenpassen. […]
Ausbildung + Karriere | Wohnen + Leben
Top 10: Besondere Berliner Bibliotheken
Hunderte Regalmeter mit noch unbekanntem Lesestoff. Gemütliche Sitzecken zum Stöbern. Und die nötige Ruhe, um […]
Wohnen + Leben | Ausbildung + Karriere
Top 10: Tipps für Erstis in Berlin
Groß, anonym und manchmal ganz schön anstrengend! Berlin ist zwar keine klassische Studentenstadt, dennoch sind […]
Kultur + Events | Party | Kinder | Familie
Top 5: Halloween feiern in Berlin
Viele Orte der Hauptstadt verwandeln sich im Oktober in Kammern des Schreckens. Wo du dieses […]
Freizeit + Wellness | Tiere | Familie
Die besten Tipps für Zoo und Tierpark
Mit Kind Tiere gucken ist einfach immer wieder ein Event. Aber wo geht das eigentlich […]
Familie
Top 10: Rodelbahnen in Berlin
Juhu! Freude im Corona-Lockdown! Der graue Asphalt verschwindet unter einer weißen Schneedecke. Jetzt heißt es: […]