• Donnerstag, 26. April 2012
  • von Eve-Catherine Trieba

QIEZ-Lieblinge

Die besten Restaurants in Wilmersdorf

  • Restaurants in Wilmersdorf
    Foto: istockphoto.com - ©Brian Jackson

Es muss nicht der Ku'Damm sein! Fernab der touristischen Anziehungspunkte rund um den Breitscheidplatz gilt es, in Wilmersdorf zahlreiche hervorragende Restaurants zu entdecken. Egal ob man original italienische Pizza mit Kultcharakter, ein stilvolles deutsches Restaurant, exotische Länderküchen oder gastronomische Experimente sucht, in unserer Liste der besten Restaurants in Wilmersdorf wird man sicher fündig.

Hot Spot (chinesisch)

Den Anfang unserer Liste der besten Restaurants in Wilmersdorf muss - natürlich - ein Chinese machen. Und hat man im Westen der Stadt auch schon manch fernöstliche Spezialität gekostet, im Hot Spot wird man sicher nicht enttäuscht. Dieses chinesische Restaurant serviert Gerichte aus der Shanghai-, Jiangsu- und Sichuan-Region. Letztere Küche ist bekannt für ihre feine Schärfe. Ohnehin weiß die reiche Speisekarte mit individuell abgeschmeckten Gerichten zu überzeugen. Ob Tofu nach Gongbao-Art für Vegetarier, Rotbarschfilet mit Sichuan-Pfeffer oder "Rotgeschmorte Löwenköpfe", Hackfleischbällchen mit Wasserkastanien, im Hot Spot kommt jeder Liebhaber der chinesischen Küche auf seine Kosten. Beeindruckend ist auch die große Auswahl an Weinen. Besitzer Wu beweist, dass eine ausgezeichnete Weinauswahl und -beratung auch in einem asiatischen Restaurant möglich ist.
mehr Infos zum Hot Spot


Da Giorgio (italienisch)

Auch richtig gute Pizza in Berlin findet man im Herzen Wilmersdorfs. Für vergleichsweise wenig Geld bekommt der Freund des italienischen Fladenbrotes bei Da Giorgio eine wirkliche Köstlichkeit serviert. Nicht nur der gewaltige Durchmesser begeistert, auch der dünne Boden und der reichhaltige Belag wissen zu überzeugen. Egal ob mit scharfer Peperoncino, Lachs und Spinat oder klassisch belegt mit Mozzarella und Basilikum, unter den rund 30 verschiedenen Pizzen ist garantiert für jeden etwas dabei. Wer lieber Pasta mag, kommt ebenfalls auf seine Kosten und wem der Weg in den kleinen Imbiss nach Wilmersdorf zu weit ist, der kann sich seine Da Giorgio-Pizza liefern lassen.
mehr Infos zu Da Giorgio


Restaurante Serrano (peruanisch)

Wer in Berlin die Peruanische Küche entdecken möchte, der ist im Restaurant Serrano an der richtigen Adresse. Hier werden die Zutaten der spanischen Küche mit besonderen Spezialitäten aus dem Andenland zu einer gelungenen Mischung zusammengeführt. Den weltgewandten Großstadtgourmet könnte dabei so manche Überraschung erwarten. Das nette Personal serviert etwa Hähnchen mit gedünstetem Maniok und einer Sauce aus schwarzer Minze, Erdnuss, Chilli und Käse oder mit Hefeweizen geschmortes Spanferkel an Andenkartoffeln. Auch gedämpfte Maistaschen oder Adlerfischfilet finden sich auf der Karte. Preislich ist das Restaurant zwar etwas höher angesiedelt, doch für die gastronomisch hochwertigen Entdeckungen und die gastfreundliche Atmosphäre im Serrano lohnt sich der finanzielle Aufwand.
mehr Infos zum Restaurante Serrano


Grüne Lampe (russisch)

Unter den Restaurants in Berlin-Wilmersdorf findet sich noch manch anderer internationaler Vertreter. So kann man etwa in der Uhlandstraße die russische Küche kennenlernen. Dürften Soljanka und Borschtsch schon ins Bewusstsein der Hauptstädter vorgedrungen sein, so sind Spezialitäten wie Tschachochbili, Hähnchen geschmort in Rotweintomatensauce, oder Golubtzi, Kohlruladen nach russischer Art, eine Kostprobe wert. Abgesehen von der reichhaltigen Speisekarte serviert das Restaurant immer montags bis freitags von 12 bis 16 Uhr ein großes Mittagsbuffet zum Preis von nur acht Euro. Eine gute Gelegenheit, um einen Einblick in die Vielfalt der russischen Küche zu erhalten. Für das besondere Highlight des Restaurants, den sonntäglichen Kaviar-Brunch, sollte man unbedingt vorbestellen.
mehr Infos zum Restaurant Grüne Lampe


Les 3 Veuves (international)

Dass Burger-Genuss nichts mit einem Besuch in einer Fastfood-Kette zu tun haben muss, beweist dieses Restaurant in Wilmersdorf. Der Legende nach haben die drei legendären Wilmersdorfer Witwen noch vor den Brüdern McDonald den Fleischklops im Brötchen erfunden. Ihnen ist das Restaurant am beschaulichen Leon-Jessel-Platz gewidmet. Geboten werden Burger der ganz besonderen Art. Es gibt sie mit Jakobsmuschel- und Tofufüllung, mit Antipasti oder auf vegetarische Art serviert. Auch der Classic- oder der Steak-Burger wissen mit besonderen Zusätzen wie geschmorter Chicorreé oder Raclette-Käse zu überzeugen. Wer in der großen Auswahl doch nicht den richtigen Burger findet, der kann sich mit Quiche oder einem Salat sättigen. Mit einem großen Himbeer-Limetten-Shake kann man sich anschließend auf den Außenplätzen die Sonne ins Gesicht scheinen lassen.
mehr Infos zum Les 3 Veuves de Wilmersdorf


Namaskar (indisch)

Authentische indische Küche bietet das Restaurant Namaskar, das seit Jahren zu den besten indischen Restaurants Berlins gezählt wird. Neben den Tandori-Spezialitäten, die hier auch in einer vegetarischen Variante angeboten werden, und vielen abwechslungsreichen Fisch und Fleischgerichten gibt es auch viele Vorspeisen, die die übliche Auswahl um ein vielfältiges Angebot erweitern. So stehen etwa eine Möhren-Mandel-Suppe mit Zimt oder gefüllte Kartoffeln im Sesammantel auf der Karte. Wer in Wilmersdorf indisch essen gehen möchte, sollte sich von der eher schlichten Einrichtung des Namaskar nicht abschrecken lassen.
mehr Infos zum Restaurant Namaskar


Gesund und Sündig - Hofladen im Kiez (vegetarisch)

Den Abschluss unserer Liste der besten Restaurants in Wilmersdorf soll ein vegetarisches Rohkost-Restaurant bilden. Doch keine Angst: Aus naturbelassenen und hochwertigen Lebensmitteln zaubert man im Gesund und Sündig wahre Köstlichkeiten - ganz ohne die wertvollen Inhaltsstoffe durch Kochen, Backen oder Braten zu zerstören. Wer sich auf das Experiment einlässt, darf gespannt sein. Wie wäre es zum Beispiel mit einem indischen Bananen-Zucchini-Wrap mit Curry-Nusskäse-Füllung oder mit Butternut Pasta Pesto Roso? Auch Rohkost-Sushi süß-sauer oder ein Karotten-Walnuss-Ingwer-Kuchen stehen zur Wahl. Daneben gibt es eine schier unendliche Auswahl an frischen Säften und viele Tee-Spezialitäten.
mehr Infos zum Hofladen im Kiez

Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 10: Französische Restaurants in Berlin

Top 10: Französische Restaurants in Berlin

Wenn eine weiß, wie das echte Savoir-vivre in der Hauptstadt schmeckt, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Club-Restaurants in Berlin

Top 5: Club-Restaurants in Berlin

Gastro plus Party ergibt im Idealfall einen wirklich gelungenen … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Treptow feiert gerade 450. Geburtstag. Grund genug, über unsere … mehr Treptow

TOP-LISTEN

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Zu Curry 36 und Konnopke’s kann sich jeder selbst eine Meinung bilden. … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Gärtnern in Berlin

Top 10: Gärtnern in Berlin

440.000 Bäume, knapp 40 Naturschutzgebiete und ein Grünflächenenteil von … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Tolle Berliner Plattenläden

Top 10: Tolle Berliner Plattenläden

Nicht nur zum Record Store Day oder zur Plattenladenwoche lässt es sich … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen