• Freitag, 08. Februar 2013

Stadtentwicklung

Streit um Kleingärten: Pächtern gekündigt

  • Bedrohte Idylle. Wie lange ein Teil der Pächter in der Kolonie Oeynhausen noch die Blumenpracht g...
    Bedrohte Idylle. Wie lange ein Teil der Pächter in der Kolonie Oeynhausen noch die Blumenpracht genießen kann, ist fraglich. Ein Investor plant dort 700 Wohnungen. Foto: Der Tagesspiegel - ©Thilo Rückeis

Die Investoren haben es eilig: In der Schmargendorfer Kolonie Oeynhausen sollen 147 Parzellen noch in diesem Jahr für den heftig umstrittenen Wohnungsbau geräumt werden.

Soeben hat die Firma Lorac, der das ehemals posteigene Teilgrundstücke im Norden gehört, den Pächtern zu Ende November gekündigt. Die Tochterfirma der US-Investmentgesellschaft Lone Star will die Hälfte ihres Geländes dem Bauunternehmer Klaus Groth überlassen, der 700 Wohnungen plant. Der bereits abgeschlossene Vertrag für den Weiterverkauf tritt in Kraft, wenn das Baurecht vorliegt.

Nicht betroffen sind 155 Parzellen, die Lorac gemäß einem Kompromiss dem Bezirk übereignen will, sowie der immer schon landeseigene Südteil mit 122 Lauben. Die Kolonie ist eine der ältesten und größten in Berlin.

Hauptpächter der Anlage ist der Bezirksverband der Kleingärtner, der seine Anwälte nun eine Klage prüfen lässt. Die Kündigungen seien "nicht gerechtfertigt", solange es noch kein Baurecht gebe, sagt auch der Charlottenburg-Wilmersdorfer Baustadtrat Marc Schulte (SPD). Erst Ende Januar hatten die Kleingärtner bei einer Einwohnerversammlung scharfe Kritik am Bezirksamt geübt, da es die Sicherung der gesamten Kolonie über einen Bebauungsplan viele Jahre versäumt habe. Streit gibt es auch noch um ein geplantes Bürgerbegehren.


Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

Kampf ums eigene Stück Grün

Kleingartenkolonie Oeynhausen

Friedrichshaller Straße 3
14199 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: Der Tagesspiegel
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Mobil

Fünf Dinge, die du über das Mobilitätsgesetz wissen solltest

Fünf Dinge, die du über das Mobilitätsgesetz wissen solltest

Vorfahrt für Radler – auf diese einfache Formel wird das gestern vom … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Die Robbe verlässt Kreuzberg und Prenzlberg

Die Robbe verlässt Kreuzberg und Prenzlberg

Nachdem Berlins bekanntester Autoverleih Robben & Wientjes im vergangenen … mehr Prenzlauer Berg, Kreuzberg

Wohnen & Leben

#GirlCrush: Mascha ist verknallt – in eine Freundin! Unsere Singlekolumne #45

#GirlCrush: Mascha ist verknallt – in eine Freundin! Unsere Singlekolumne #45

Mascha verknallt sich ja gerne hin und wieder mal. Diesmal hat sie aber … mehr Berlin

Durch den Kiez

Franziska Giffey und die vielen Gesichter von Neukölln

Franziska Giffey und die vielen Gesichter von Neukölln

Schon längst ist sie nicht mehr nur das Gesicht von Neukölln: In diesen … mehr Neukölln

Bildung

Die Schule des Lebens in Prenzlberg

Die Schule des Lebens in Prenzlberg

Die Event- und Brandagentur muxmäuschenwild präsentiert dir hier … mehr Prenzlauer Berg

Wohnen & Leben

GreenAdapt sagt dem Klimawandel den Kampf an

GreenAdapt sagt dem Klimawandel den Kampf an

Jeden Tag werden zwei Start-ups in Berlin gegründet. Damit du die … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen