QIEZ-Tipps

Susanns Wochenende: Holz, Räder und viel Feierei

Susanns Wochenende: Holz, Räder und viel Feierei
Der Humboldthain Club liegt direkt am gleichnamigen S-Bahnhof.
Da sich für dieses Wochenende Besuch angekündigt hat, habe ich mich auf die Suche nach ein paar Wochenend-Highlights gemacht, mit denen ich meinen Gästen - neben leckerem Frühstück und Co. - auch unterhaltungstechnisch etwas bieten kann. Auf geht’s zu einer Geburtstagssause, einem beschaulichen Kiezfest und zu außergewöhnlicher Skulpturenkunst.

Freitag

Humboldthain 1st Anniversary (Wedding)

Happy Birthday Humboldthain! Damit ist nicht der Volkspark gemeint – der ist ja bekanntlich schon viel älter – sondern der gleichnamige Club direkt nebenan. Am 9. Mai 2013 in den ehemaligen Räumen des Fate-Clubs eröffnet, wird an diesem Wochenende das einjährige Bestehen ausgiebig gefeiert. Innerhalb eines Jahres hat sich der Humboldthain-Club zu einer festen Institution in der Berliner Techno- und Electroszene gemausert. Am Freitag geht es schon recht früh los: Ab 18 Uhr kann, wer durchhält, ganze 48 Stunden lang durchfeiern. Ich bin gespannt, wie meinen Gäste der schöne Garten des Clubs gefällt.

Wo: Humboldthain Club, Hochstraße 46, 13357 Berlin
Wann: 9. Mai, ab 18 Uhr bis 11. Mai,18 Uhr
Weitere Infos: www.humboldthain.com


Samstag

Kiezfest in der Ladenstraße (Zehlendorf)

Aufgrund der langen Nacht ist es wohl angebracht, am Samstag einen Gang runter zu schalten. Trotzdem kann ein bisschen Bewegung nicht schaden. Dafür ist das Frühlingsfest am U-Bahnhof Onkel Toms Hütte genau das Richtige. Unter dem Motto „Nichts wie raus! Die Ladenstraße macht mobil“ findet im Zukunftskiez Onkel Toms Hütte ein Frühlingsfest der etwas anderen Art statt. Und da ist Bewegung angesagt: So kann man auf dem Vorplatz in der Onkel-Tom-Straße verschiedene umweltfreundliche Verkehrsmittel, etwa Lastenfahrräder, ausprobieren. Darüber hinaus drehen sich viele Aktionen ums Urban Gardening. Mal sehen, ob sich meine Gäste auch zum anschließenden Sprint-Rennen in der Ladenpassage überreden lassen.

Wo: U-Bahnhof Onkel Toms Hütte, 14169 Berlin
Wann: 10. Mai von 10 bis 16 Uhr
Wie viel: Eintritt frei
Weitere Infos: www.onkeltomkiez.de


Sonntag

Skulpturenkunst auf dem Pankower Anker (Pankow)

Auf die Frage meines Besuches hin, ob man nicht noch etwas Kulturelles machen könne, habe ich aus den unzähligen Berliner Kunstaktionen eine recht außergewöhnliche herausgegriffen. Am Sonntag wird Skulpturenkunst auf dem Pankower Anger präsentiert. Dort wird der Berliner Bildhauer Matthäus Thoma eine Skulptur errichten, die vor allem aus Holzplatten besteht – das übliche Arbeitsmaterial des Künstlers. Das fertige Werk soll dann den Namen „Two Curves Three Quaders“ tragen, über acht Meter breit und 14 Meter lang sein und zur Interaktion einladen. Die Arbeit wird noch bis Oktober in Pankow zu sehen sein.

Wo: Pankower Anger, Platz vor der alten Pfarrkirche, Breite Straße, 13187 Pankow
Wann: Einweihung am 11. Mai um 11 Uhr, Aktion läuft noch bis Oktober
Wie viel: Eintritt frei

 

„Mensch, es ist wieder einiges los – da fällt die Entscheidung nicht leicht. Ich denke aber, dass ich nach diesem Wochenendprogramm meinen Besuch zufrieden in die neue Arbeitswoche entlassen kann.“

Humboldthain Club, Hochstr. 46, 13357 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Ausstellungen
Was Honecker nicht hergezeigt hat
Helsingforser Platz – Die Fotogalerie Friedrichshain zeigt zum 60. Geburtstag von Harald Hauswald Bilder des […]
Unterhaltung
Die gute Seite Neuköllns
Richardplatz – In Zeiten des blühenden Onlinehandels stellt sich die Frage, ob der kleine Buchladen […]
Kultur + Events | Party | Freizeit + Wellness
Top 5: Oktoberfest feiern in Berlin
O' zapft is! Das Münchner Oktoberfest wird auch in Berlin zünftig begangen. Wo du mit […]