QIEZ-Tipps

Evis Wochenende: Meze, Techno und Sonne tanken

Das Festival "Unter den Bäumen" lädt am Sonntag zum Chillen am Spreeufer ein.
Das Festival "Unter den Bäumen" lädt am Sonntag zum Chillen am Spreeufer ein.
Dieses Sommerwochenende beginnt mit Fußball und endet unter Bäumen. Was ich mir dazwischen alles vorgenommen habe, erfahrt ihr in meinen Ausgeh-Tipps für die kommenden drei Tage. Viel Spaß dabei!

Freitag

Fußball und Meze (Wilmersdorf)

Natürlich gucke ich heute Abend Fußball! Schließlich ist wirklich völlig offen, ob die deutsche Elf im Viertelfinale der WM in Brasilien gegen die Equipe Tricolore bestehen kann. Spannung ist also garantiert. Geschaut wird das ganze bei Freunden, die praktischerweise gleich nebenan wohnen – und einen tollen Beamer ihr Eigen nennen. Falls wir die Männer dann vom TV loseisen können, zieht die ganze Fußball-Truppe ein paar hundert Meter weiter in die Düsseldorfer Straße. Dort findet man Ta Panta Ri, das erste zypriotische Restaurant der Hauptstadt, in dem wirklich authentische Mittelmeerküche serviert wird. Besonders lecker: Das zypriotische Meze-Essen für 18 Euro pro Person. Stundenlang werden dabei kalte und warme Speisen wie gefüllte Weinblätter, Blätterteigtaschen, jede Menge Dips, Gyros oder Calamares serviert. Am Ende ist man wirklich pappsatt und dank jeder Menge Ouzo auch ganz schön beschwipst. Zwei kleine Tipps am Rande: Mit vielen Leuten kommen und am Anfang nicht zu viel essen, das Beste kommt zum Schluss.

Wo: Ta Panta Ri, Düsseldorfer Straße 75, 10719 Berlin
Wann: ab 18 Uhr


Samstag

Berlin Flyers (Kreuzberg)

Immer wieder schön, wenn einem ein kreativ gestalteter Flyer in die Hände fällt und zum Besuch eines tollen Events verleitet. Die Galerie xavierlaboulbenne zeigt seit gestern 300 dieser Handzettel, die zwischen 1994 und 2014 in Berlin verteilt wurden und auf ihre ganz eigene Weise die Geschichte des Techno in der zusammenwachsenden Stadt widerspiegeln. Verfolgen kann man anhand der Flyer auch, welchen grafischen Ausdruck und welche Formensprache der Underground über die Jahre für sich genutzt hat und auf welche Reize die post-industrielle (Party-)Gesellschaft am besten anspricht. Hört sich verkopft an, ist es aber gar nicht. Hingehen, anschauen und Berliner Geschichte auf ganz besondere Weise (nach-)erleben.

Wo: xavierlaboulbenne, Schönleinstraße 5, 10967 Berlin
Wann: 4. Juli bis 2. August immer mittwochs bis samstags 14 bis 18 Uhr
Wie viel: Eintritt frei
Weitere Infos: xavierlaboulbenne.com


Sonntag

Nebenan unter Bäumen (Kreuzberg)

Das hört sich doch schön an: Kreative aus der ganzen Stadt organisieren ein eintägiges Festival „mit allem, was wir an Berlin mögen“. Auf dem Programm stehen ab 12 Uhr jede Menge elektronische und akustische Musik – unter anderem von Marc Schneider (Metamorphic / Hamburg), den Cosmic Cowboys (Musik gewinnt Freunde / Italien) oder Jay Haze aka Fuckpony (Tuning Spork / Contexterrior / Peru / USA) – sowie Kunst und Streetfood. Das alles in einer tollen Location mit – natürlich – Bäumen und Wasser. Das Eintrittsgeld geht komplett an die Künstler. Bis Montagmorgen um acht werde ich wohl nicht durchhalten – aber man kann ja nie wissen …

Wo: IPSE, Vor dem Schlesischen Tor 2b, 10997 Berlin
Wann: ab 12 Uhr
Wie viel: bis 18 Uhr Eintritt frei, danach 8 Euro
Weitere Infos: hier

Naturschutzstation Malchow, Dorfstr. 35, 13051 Berlin

Telefon 030 92799830

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Storchencafé:
ab 1. März Mittwoch bis Sonntag 12:00 bis 17:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Mode
Fashion Week für alle
Zum 13. Mal tobt der Modezirkus in der Stadt. Dreh- und Angelpunkt der Mercedes-Benz Fashion […]
Cafés
Wo wir unsere Kugeln holen
Eis in der Sonne macht Spaß! Und schmeckt im Idealfall auch noch. Damit ihr bei […]