• Samstag, 13. Juni 2015
  • von Gerlinde Jänicke

Kolumne Gerlindes Geheimtipps

Nizza am Wannsee

« »
  • Wannseeterrassen
    Fast wie an der Côte d'Azur: Mondäne Terrasse mit tollem Blick. Foto: QIEZ / externe Quelle - ©Gerlinde Jänicke
  • Wannseeterrassen
    Die Wannseeterrassen wurden in den letzten Jahren fein saniert. Foto: QIEZ / externe Quelle - ©Gerlinde Jänicke

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf QIEZ.de verrät sie euch jede Woche exklusiv ihre liebsten Orte, besondere Events und noch jede Menge mehr. Diesmal: Ein Besuch der neuen Wannseeterrassen.

27 Grad. Der Blick schweift über den Strand. Ich sitze unter einem riesigen Sonnenschirm, schütze mein Gesicht zusätzlich durch einen riesigen Strohhut vor der Sonne, meine große Sonnenbrille lässt nur vermuten, wo ich gerade hinschaue. Vielleicht schaue ich auf eins der vielen Motorboote auf dem Wasser, oder auf das Pärchen, das im Sand nackt Federball spielt. Eine leichte Brise umspielt meine Nase. Ich liebe es, mir vorzustellen, ich sei Teil eines Films. Ich wäre wahrscheinlich Grace Kelly, ich säße wahrscheinlich in irgendeinem Café in Nizza und wäre mit einem edlen Herrn verabredet, der noch eine Flasche Champagner bestellt.

In Wirklichkeit bin ich immer noch ich, statt des edlen Herrn sitzt mein Hund neben mir und ich schaue nicht aufs Meer, sondern auf den Wannsee. Die Wannseeterrassen sind alles, was man braucht, wenn die Arbeitszeit und das fehlende Geld es nicht erlauben, mal kurz in den Privatjet zu steigen und ans Mittelmeer zu fliegen für ein paar Stunden. Die Terrasse ist so schick und zugleich gemütlich, genauso stelle ich mir Beach Clubs an teuren Stränden vor, wo Selfies machen verboten ist, weil sich die prominenten Gäste gestört werden könnten.

Prominent ist hier keiner, außer vielleicht Manuel Werner, den ich als Kind immer gerne mit seiner Sendung "Ars Vivendi" im Fernsehen gesehen habe. Ansonsten bin ich durchweg vom Publikum begeistert – als wäre ich in Florida, in einer reichen Seniorengegend. Ältere Damen mit knallrosa Seidenblusen, fettem Goldschmuck, ich sehe große Sonnenhüte, sensationelle Sonnenbrillen und so professionell ondulierte Frisuren, dass ich jetzt schon weiß – später will ich genauso Alexis Carrington sein wie diese Damen. So unglaublich schick, so USA.

Die große Offenbarung auf dem Teller

Ich bestelle Wiener Schnitzel mit Kartoffeln und Spargel. Was kurze Zeit später vor mir steht, ist eine Mischung aus Offenbarung und Überforderung. Das Schnitzel ist etwa so groß wie ein Schulbus. Ich bestelle Ketchup. Ich weiß, das macht man nicht. Aber es schmeckt mir so, und es ist herrlich, wenn der Service mich nicht merken lässt, dass ich ein kulinarischer Vollidiot bin. "Klar, bringe ich gleich." Das sind schon mal zwei Punkte von zehn.

Wannseeterrassen Wiener Schnitzel (c) Jänicke Wannseeterrassen Wiener Schnitzel (c) Jänicke
Die anderen acht entscheidet heute das Schnitzel für sich. Es ist wirklich perfekt. Hauchdünn, zart, knusprig, und schmeckt so, wie sich der Gott des Genusses das mal gedacht hat, bevor er sich abwandte, weil er nicht mit ansehen konnte, was aus seiner einst perfekten Erfindung geworden ist. Feinster Buttergeschmack. Der Spargel auf die Minute perfekt. Ich bin sofort süchtig und beneide kurz die, die Essen nur als Treibstoff sehen. Das ist so viel günstiger. Ich bin eine Genießerin in allen Lebenslagen und ich lasse mich in dieses Schnitzel fallen, als sei es der Grund dafür, warum man sich immer mehr an Sally erinnern wird als an Harry.

Dazu der Blick auf den See und das Strandbad. Auf Bäume, schöne Herrschaften und dazu eine unglaubliche Ruhe. Die Wannseeterrassen sind definitiv mein Lieblingstipp für den Sommer. Für Tage, an denen der Privatjet streikt, an denen Grace Kelly die schönere Alternative zum "Ich" ist, oder einfach ein verdammt gutes Schnitzel auf den Teller muss. Mit Strohhut wäre schön. Und pinkfarbenem Blouson. Oder, ganz simpel, ein perfekter Ausblick für die, die es einfach gerne schön haben und einen sensationellen Ausblick schätzen.

Wannseeterrassen

Wannseebadweg 35
14129 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ / externe Quelle
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Essen und Trinken"

TOP-LISTEN

Top 10: Frühstück und Brunch in Schöneberg

Top 10: Frühstück und Brunch in Schöneberg

Frisch gepresster Orangensaft, warme Schrippen und hausgemachte … mehr Schöneberg

TOP-LISTEN

Top 10: Fischläden in Berlin

Top 10: Fischläden in Berlin

Fischkauf ist Vertrauenssache – zumindest für die Laien unter uns. Umso … mehr Berlin

Neueröffnungen

Neu in Prenzlberg: Stone Brewing Tap Room

Neu in Prenzlberg: Stone Brewing Tap Room

Hier wird Bierliebe zelebriert: Das Stone Brewing in Mariendorf eröffnet … mehr Prenzlauer Berg

TOP-LISTEN

Top 10: Frühstück und Kaffee trinken in Mitte

Top 10: Frühstück und Kaffee trinken in Mitte

Mitte ist ganz klar Berlins Café-Spitzenreiter. Um die Auswahl etwas zu … mehr Mitte

TOP-LISTEN

Top 10: Grillplätze in Berlin

Top 10: Grillplätze in Berlin

Ohne Grillen im Park ist der Sommer kein richtiger Sommer. Also schnell … mehr Berlin

Restaurants

Authentische Sichuan-Küche in Wilmersdorf

Authentische Sichuan-Küche in Wilmersdorf

Gerlinde Jänicke ist Moderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf QIEZ … mehr Wilmersdorf

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen