• Donnerstag, 25. Juli 2013

MUNDWERK Die Kieferorthopäden Zehlendorf

Anzeige

Kieferorthopäde für Jung und Alt

  • Kieferorthopädie-Praxis MUNDWERK in Zehlendorf
    Kieferorthopäde mit Leidenschaft. Foto: QIEZ - ©QIEZ

Clayallee - Dr. Michael  K. Thomas ist Fachzahnarzt für Kieferorthopädie und hat in Zehlendorf eine ganz besondere Praxis, die Patienten in ferne Kontinente entführt. Wie das geht und worauf Sie bei der Zahnpflege besonders achten sollten – das hat er uns im Interview verraten.

Herr Dr. Thomas, worauf sind Sie spezialisiert?

M.T.: "Abbeißen, Essen, Sprechen, Lachen und Küssen – für all das brauchen wir unsere Zähne, Zahnhalteapparate und Kiefergelenke. Mein Team und ich, wir machen Zahnspangen, die dafür da sind, Zahnbögen auszuformen, die Bisslage bzw. das Zusammenspiel zwischen Ober- und Unterkiefer zu korrigieren bzw. Wachstum der Kiefer aufeinander abzustimmen und die Zähne richtig hinzustellen. Es geht dabei immer um Ästhetik, Funktion und Stabilität. Und das eben nicht nur für eine bestimmte Zeit, sondern dauerhaft bis ins hohe Alter. Kinder sind zwar unsere Hauptpatientengruppe, aber die Zahl der erwachsenen Patienten steigt stetig. Schließlich ist es gerade auch für die zweite Lebenshälfte sehr wichtig, dass Zähne, Halteapparat und Kiefergelenke optimal funktionieren können. Mein jüngster Patient ist drei Jahre alt, der älteste 70."

Alle vier Wochen bringen Sie in Ihrer Kolumne bei Radio Teddy jungen Zuhörern und ihren Eltern ein kieferorthopädisches Thema näher. Eine beliebte Frage lautet: Wann sollte ich mit meinem Kind zum ersten Mal zum Kieferorthopäden gehen?

M.T.: "Es empfiehlt sich während der Zeit des ersten Zahnwechsels, wenn das Kind also circa fünfeinhalb bis sechs Jahre alt ist. Dann kann man eine erste Analyse vornehmen und schauen, was wahrscheinlich gemacht werden müsste. Zu dem Zeitpunkt ist eine Behandlung lediglich bei 3 bis 5% der Kinder erforderlich. Aber man kann erkennen, in welche Richtung sich ein Gebiss entwickelt und manchmal ist es sinnvoll, zu diesem Zeitpunkt noch eine Zusatzversicherung abschließen."

Blaues Licht und Fische im Aquarium oder Giraffen und Elefanten in Afrika-Ambiente. Wer die MUNDWERK-Praxis in der Clayallee betritt, den erwartet etwas ganz Besonderes …

M.T.: "Wir sind am 25.9., also am Tag der Zahngesundheit, vor fünf Jahren in diese Räumlichkeiten eingezogen, und haben die Praxis sehr modern gestaltet. Die verschiedenen Praxisbereiche sind einzelnen Erdteilen wie Asien, Afrika oder Ozeanien zugeordnet und entsprechend gestaltet. So können sich die Patienten während ihres Besuchs auf eine Reise begeben."

Rundgang durch die Praxis

Insgesamt praktizieren Sie schon seit 20 Jahren in Zehlendorf. Warum gerade in diesem Bezirk?

M.T.: "Wir fühlen uns in Zehlendorf wohl. Die Menschen hier – ob wirtschaftlich besser situiert oder nicht - schätzen unseren Dienstleistungscharakter. Wir haben zwar eine große Praxis, kümmern uns aber dennoch ganz individuell um jeden Einzelnen; wir haben beispielsweise auch samstags geöffnet, um unsere Patienten optimal zu versorgen. Für das Rundumpaket werden auch Logopädie und Physiotherapie im Haus angeboten. Im nahe gelegenen Kleinmachnow leben beispielsweise auch viele Familien mit Kindern, die zu uns kommen. Und: Zehlendorf ist einfach ein schöner Bezirk – und wir machen die Zehlendorfer mit unserer Behandlung noch etwas schöner (lacht)."

Verraten Sie uns noch Ihre Top3 Tipps zur Zahnpflege?

M.T.: "Regelmäßigkeit ist das A und O. Zweimal am Tag Zähneputzen, davon abends besonders gründlich, ist ein Muss. Dann sollte man nach Möglichkeit eine elektrische Zahnbürste benutzen, am besten eine schallaktivierte. Und die Zahnpasta sollte fluoridhaltig sein – und gut schmecken. Dann putzt man auch lieber."

MUNDWERK Die Kieferorthopäden Dr. med. dent. Michael K. Thomas

Clayallee 330
14169 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Gesundheit und Wellness"

Pflegedienste

Die soziale Stadt Berlin – Keiner bleibt allein

Die soziale Stadt Berlin – Keiner bleibt allein

Immer mehr Menschen benötigen Hilfe, um den Alltag zu meistern. Bei … mehr Hellersdorf

Gesundheit und Wellness

Ryoko: Der Relax-Hotspot in Neukölln

Ryoko: Der Relax-Hotspot in Neukölln

Die Event- und Brandagentur muxmäuschenwild präsentiert dir hier … mehr Neukölln

Gesundheit und Wellness

Wo du mit Kind Wellness am See machen kannst

Wo du mit Kind Wellness am See machen kannst

Raus aus der Stadt, rein in den See! Wir waren mit Kind nicht wirklich … mehr Brandenburg

Heilpraktiker

Naturheilpraxis Lessingstrasse: Harmonie für Körper, Geist und Seele

Naturheilpraxis Lessingstrasse: Harmonie für Körper, Geist und Seele

Wenn der Rücken schmerzt und es im Bauch zwickt sind Schmerzmittel nicht … mehr Treptow

Gesundheit und Wellness

Neu in Neukölln: Lovely day

Neu in Neukölln: Lovely day

Vegane Naturkosmetik, die ganz ohne Schneckenschleim, Seidenproteine oder … mehr Neukölln

TOP-LISTEN

Top 10: Yoga-Trends in Berlin

Top 10: Yoga-Trends in Berlin

Normales Yoga war gestern – wie klingt Yoga in Verbindung mit … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen