• Donnerstag, 20. März 2014
  • von Susann Prautsch

Essbares Zehlendorf

An die Spaten, fertig, los!

  • Essbares Zehlendorf
    Wer noch keinen grünen Daumen hat, kann beim Projekt "Essbares Zehlendorf" lernen, wie man gärtnert. Foto: dpa - ©picture alliance

Initiiert vom Runden Tisch Zehlendorf-Süd startet das Projekt "Essbares Zehlendorf" wieder in die neue Gartensaison. Alle Interessierten – ob mit oder ohne grünem Daumen – sind eingeladen, Spaten und Harke zu schwingen.

Auf dem Gelände des Zephir e.V. sind, im Rahmen des Projektes, schon im Herbst letzten Jahres Hochbeete in verschiedenen Größen angelegt worden. Hier haben Mitglieder des Vereins bereits winterharte Pflanzen in die Beete eingesetzt, für die Gartenfreunde nun Patenschaften übernehmen können. Damit hat jeder sein eigenes Stück Land, das er, neben den eingesetzten Gewächsen, zusätzlich bepflanzen kann. Die Helfer stehen Interessenten bei der Gartenarbeit mit Rat und Tat zur Seite. Darüber hinaus ist das Ganze kostenfrei und auch die Gartengeräte werden von den Organisatoren zur Verfügung gestellt.

"Wir erhoffen uns durch das Projekt eine rege Teilnahme und dass viele Interessenten aus dem Kiez und der Nachbarschaft zu uns kommen", meint Johanna Abbasi, Mitarbeiterin des Vereins Zephir e.V. "Schön wäre es, wenn sich unser Vorhaben herumsprechen würde und sich dadurch das Ganze zu einem öffentlichen Nutzgarten entwickelt." Zudem sei dies, laut Abassi, ein gute Möglichkeit, die Nachbarschaft kennenzulernen und Leute zusammenzubringen, um das Gemeinschaftsgefühl im Kiez zu stärken. "Die Sache ist wunderbar und hat auch für die Nachbarschaft viele nützliche Aspekte", so Abassi.

Bei der Einweihung am 25. März wird das Frühbeet um 11 Uhr symbolisch bepflanzt. An diesem Tag kommen die ersten Samen, wie Tomaten, Zucchini oder Karotten, in die Erde. Nach der Einweihung ist jeweils montags bis freitags von 17 Uhr bis 19 Uhr das Arbeiten an den Hochbeeten möglich.

Wenn du auch einen grünen Daumen hast oder ihn entdecken willst, findest du hier mehr Informationen.

Adresse

Sachtlebenstraße 36
14165 Berlin

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Mobil

Fünf Dinge, die du über das Mobilitätsgesetz wissen solltest

Fünf Dinge, die du über das Mobilitätsgesetz wissen solltest

Vorfahrt für Radler – auf diese einfache Formel wird das gestern vom … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Die Robbe verlässt Kreuzberg und Prenzlberg

Die Robbe verlässt Kreuzberg und Prenzlberg

Nachdem Berlins bekanntester Autoverleih Robben & Wientjes im vergangenen … mehr Prenzlauer Berg, Kreuzberg

Wohnen & Leben

#GirlCrush: Mascha ist verknallt – in eine Freundin! Unsere Singlekolumne #45

#GirlCrush: Mascha ist verknallt – in eine Freundin! Unsere Singlekolumne #45

Mascha verknallt sich ja gerne hin und wieder mal. Diesmal hat sie aber … mehr Berlin

Durch den Kiez

Franziska Giffey und die vielen Gesichter von Neukölln

Franziska Giffey und die vielen Gesichter von Neukölln

Schon längst ist sie nicht mehr nur das Gesicht von Neukölln: In diesen … mehr Neukölln

Bildung

Die Schule des Lebens in Prenzlberg

Die Schule des Lebens in Prenzlberg

Die Event- und Brandagentur muxmäuschenwild präsentiert dir hier … mehr Prenzlauer Berg

Wohnen & Leben

GreenAdapt sagt dem Klimawandel den Kampf an

GreenAdapt sagt dem Klimawandel den Kampf an

Jeden Tag werden zwei Start-ups in Berlin gegründet. Damit du die … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen