Zehlendorf
Neue Kierkegaard-Ausstellung

Ästhetik oder Ethik, das ist noch immer die Frage!

Ästhetik oder Ethik, das ist noch immer die Frage!
Der Philosoph Kierkegaard hätte in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag gefeiert. Eine Ausstellung im Haus am Waldsee setzt sich mit einer seiner berühmtesten Schriften auseinander.
Krumme Lanke - Bis zum 22. September ist im Haus am Waldsee eine Ausstellung zu sehen, in der 15 zeitgenössische Künstler anlässlich des 200. Geburtstages Søren Kierkegaards die erste philosophische Schrift des Denkers reflektieren.

In seinem Buch „Entweder – Oder“ entwarf der berühmte dänische Philosoph um 1843 die fikiven Schriften zweier, mit den Buchstaben A und B benannter Persönlichkeiten. Während sich A der Ästhetik und der Lust am Leben hingibt, erscheint B als prinzipientreuer Mann, der die Grenzen von Gut und Böse klar definiert. Diese beiden Weltanschauungen, die ästhetische Sinnlichkeit einerseits und die ethische Redlichkeit andererseits, werden anhand des Kierkegaard’schen Werkes derzeit im Haus am Waldsee von 15 jungen, internationalen Künstlern jeweils aus einem neuen Blickwinkel beleuchtet.

Im ersten Teil der Ausstellung setzen sich sieben Kunstschaffende, die unter anderem aus Korea oder Israel stammen, mit dem Hedonismus auseinander; im Anschluss daran sind acht Arbeiten zu sehen, die nach dem Wert und dem Gehalt von moralisch einwandfreien Lebensentwürfen fragen. Die Ausstellung im Haus am Waldsee ist Teil des Internationalen Kierkegaard-Jahres und wird unter anderem von der Königlich Dänischen Botschaft gefördert.

Zwischen 1841 und 1843 lebte Kierkegaard mehrere Monate in Berlin. Er bezog damals eine Unterkunft am Gendarmenmarkt. Hier entstanden auch weite Teile der Schrift „Entweder – Oder“.

Alle weiteren Infos zur aktuellen Ausstellung finden Sie hier.

 

Lesen sie mehr:

Haus am Waldsee, Argentinische Allee 30, 14163 Berlin

Telefon 030 8018935
Fax 030 8022028

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Dienstag bis Sonntag 11:00 bis 18:00 Uhr | Café: Mittwoch bis Sonntag 12:00 bis 18:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema Ausstellungen

Ausstellungen | Kultur + Events | Museen

Kunstwerke anfassen erwünscht!

Edward Munchs "Der Schrei" und Mona Lisas Lächeln sind ohne Frage Kunstwerke – mit dir […]
Ausstellungen

Pop Art 2.0 kostenlos in Mitte

Es lohnt sich derzeit besonders, am quirligen Checkpoint Charlie auch mal links und rechts zu […]
Ausstellungen | Kultur + Events

Museum des Kapitalismus: Was ist Arbeit?

Kapitalismus bringt Wohlstand – zumindest für eine gewisse Schicht. Der Verein für Bildung und Partizipation […]