Neu in Neukölln: Secondhand und Yoga bei Yummy Vintage

Kleidung auf Kleiderstangen im Laden.
Die 200qm ihres Ladens haben Carolina, Aron von Yummy Vintage und Eva von Yogang selbst renoviert.
Secondhand-Laden und Yoga-Studio in einem: Bei Yummy Vintage kommt einiges zusammen. Wir haben an einer Yoga-Session teilgenommen und gleich einige Lieblingsteile gefunden...

Der Laden, den wir besuchen, befindet sich in der Nähe der U-Bahn-Station Schönleinstraße. Mekka der Vintage-Läden könnte man diese Ecke in Neukölln auch nennen: Für das Vintage-Liebhaber-Herz, das langsam durch die Straßen schlendert, lassen sich einige schöne Schaufenster bestaunen. Aber so eine Mischung wie die, die das neue Yummy Vintage anbietet, hast du in Berlin bestimmt noch nicht angetroffen. Direkt an der Ecke der Bürknerstraße und der Spremberger Straße findest du das Projekt von Carolina, ihrem Freund Aron und Eva, das morgens und abends das Yoga-Studio Yogang beinhaltet und sich ab 13 Uhr in einen Laden voller besonderer Einzelstücke verwandelt.

Carolina und Aron spielten schon länger mit einer mutigen Idee: einen gemeinsamen Vintage-Laden zu eröffnen. Anfangs verkauften die beiden ihre Fundstücke nur auf Flohmärkten und der eigenen Webseite. Vintage online zu verkaufen ist allerdings nicht immer einfach, da die Größen häufig variieren. Also wollte das Paar es mit einem eigenen Laden probieren. Doch einen Laden zu eröffnen bedeutet vor allem ein großes Risiko. So nutzten sie im Winter 2019 zuerst den Laden der Eismanufaktur auf der Graefestraße, um ihre gefundenen Schätze zu verkaufen. Da das Konzept so gut lief, entschieden sie sich dann wirklich dazu, einen Laden zu eröffnen.

Bei Yummy Vintage findest du nicht nur coole Kleidung, sondern auch schönen Schmuck.

Carolina und Aron sind schon seit acht Jahren im Business und fahren einige Monate im Jahr mit ihrem Bus und dem Hund im Schlepptau durch ganz Europa, vor allem nach Italien, um gezielt Einzelstücke zu finden. Denn es geht ihnen nicht nur um die Ästhetik, sondern auch um Nachhaltigkeit. „Viele Vintage-Läden kaufen ihre Ware als Massenware und schmeißen die ungewollten Stücke weg“, erklärt Carolina.

Auch schöner Schmuck ist bei Yummy Vintage mit dabei. Dafür ist hauptsächlich Eva verantwortlich, die die Ringe aus Halbedelsteinen und Messing von ihren Reisen mitbringt. Außerdem kümmert sie sich um das Yoga-Studio. Die gebürtigen Berlinerinnen lernten sich 2016 in einem Yoga-Retreat in Indien kennen. Seitdem sind sie unzertrennbare Freundinnen.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von YUMMYVINTAGE (@yummyvintageofficial) am Dez 7, 2017 um 3:03 PST

Seit März haben die drei kreativen Köpfe nun in den Räumlichkeiten des alten Art Space Spektrum geöffnet. Das Schöne dabei ist, dass der Laden den Charme Berlins widerspiegelt. Carolina und Eva beschreiben sich als sehr spontan und mit dem Kopf durch die Wand, da wundert es nicht, dass die beiden mit Aron zusammen den ganzen Laden mit viel Schweiß und Kraft selbst renoviert haben. Ihr Konzept soll sich in den Kiez eingliedern, ihm nicht eine völlig fremde Identität aufzwingen, sondern eine Bereicherung sein. So sind sie in regem Kontakt mit Nachbarn und Käufern. „Unsere Kunden sind so nett. Hätte ich mehr Zeit, wäre ich bestimmt mit fast jedem davon befreundet“, so Carolina. Denn den dreien ist eine angenehme Atmosphäre super wichtig. „Der Laden soll auf keinen Fall snobby sein“, betont Eva.

Wochentags kannst du hier von 8 bis 12 Uhr und ab 20 Uhr sowie sonntags im Yogang Yoga-Stunden im hinteren Raum genießen.  Natürlich durfte bei unserem Besuch eine gemeinsame Yoga-Stunde unter der Leitung von Victoria, die du auch schon auf unserem Instagram-Kanal gesehen hattest, nicht fehlen – gleich um 8 Uhr morgens. Die Yoga-Stunden kosten bei der Yogang im Schnitt 15 Euro. Aktuell ist die Teilnahme allerdings noch auf Spendenbasis.

Ab 13 Uhr bis 19.30 Uhr darfst du dann unter der Woche im Laden stöbern. Die Kleidungsstücke sind nicht nach Geschlecht sortiert, sondern nach Produkt und Farbe und die Preise sind bewusst so angesetzt, dass sich jeder ein Teil leisten kann. Auch wir konnten nicht widerstehen und verließen den Laden mit sieben neuen Fundstücken (Schmuck: 12-39 Euro)…

Carolina (links) hat Yummy Vintage mit Aron gegründet. Eva (mitte) ist für Yogang verantwortlich. Victoria (rechts) gibt donnerstags Yoga-Stunden.

Das Konzept, das Carolina, Aron und Eva vor der Covid-19-Pandemie konzipiert hatten, beinhaltet auch einen Coworking Space und ein kleines Café. Der Interessent für letzteres ist leider wegen Corona abgesprungen und so suchen sie noch nach einem/r Kollaborationspartner*in. Solltest du dich also den dreien anschließen und das Ambiente noch mehr zu einem Wohlfühlort verwandeln wollen, kannst du dich gerne bei den Carolina oder Aron melden.

Yummy Vintage, Bürknerstraße 12, 12047 Berlin

Mobil 017643672604

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Yoga: Montag bis Samstag von 08:00 bis 12:00 Uhr und ab 20:00 Uhr
Shop: Montag bis Samstag von 13:00 bis 19:30 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Sport
Pilates-Studios in Berlin
Der Mönchengladbacher Joseph Hubert Pilates (1883-1967) war Taucher, Bodybuilder, Turner und Zirkusartist. Seine nach ihm […]
Freizeit + Wellness | Mode | Essen + Trinken
Top 10: Hipster Hotspots
Damit du nicht mehr mit dem Mainstream der Stadt abhängen musst, empfehlen wir dir zehn […]